Kleingruppen im Gottesdienst (Sabbatschul-Aktionsgruppen)

Aus SabbatschulWiki
(Weitergeleitet von Sabbatschul-Aktionsgruppen)

Von Beginn an war die Sabbatschule immer als missionarisches Mittel gedacht gewesen. Es ist darum nicht verwunderlich, wenn es in der Gemeindeordnung (2016) auf Seite 123 heißt:

„Die Sabbatschule ist das grundlegende religiöse Bildungssystem der Siebenten-Tags-Adventisten. Sie hat vier Ziele:

  1. Sie soll das Studium der Heiligen Schrift,
  2. die Gemeinschaft untereinander
  3. sowie die Mission vor Ort und
  4. weltweit fördern.“

Die Gemeinderealität spiegelt oftmals nicht diese 4 Ziele wider, wie sie hier von unserer Weltgemeinde formuliert wurden. Bereits im Jahr 1992 hat Calvin L. Smith ein Konzept veröffentlicht, um unter anderem der Umsetzung dieser 4 Kernziele mehr Rechnung tragen zu können. Er formulierte den Gedanken von Sabbatschul-Aktionseinheiten bzw. Aktionsgruppen. Jörg Böhrnsen (Pastor in Deutschland) hat diesem Konzept den Namen "Kleingruppen im Gottesdienst" gegeben, was dem Kerngedanken viel besser nachkommt, da es am ehesten die ursprüngliche Idee und Intention unserer Pioniere widerspiegelt. Es handelt sich dabei nicht um ein Programm, dass irgendwie umgesetzt wird, sondern um eine grundlegende Einstellung, die eingeübt und in jeder Ortsgemeinde so gelebt wird, dass es zu ihren Gegebenheiten und ihrem Profil passt.

Hier findest du etwas Material und weitere Hinweise zu dieser Thematik.

  • Die deutsche Übersetzung des Sabbatschul-Aktionsgruppen-Konzepts von Calvin L. Smith. Übersetzung von Ernst Pala - 1993.
  • Mario Brito (derzeit Vorsteher der Intereuropäischen Division) hat einen ermutigenden Bericht unter anderem aus der Gemeinde Bergamo (Italien) geschrieben, der die positiven Auswirkungen von Sabbatschul-Aktionseinheiten/Kleingruppen im Gottesdienst beschreibt. Vielen Dank an die Vereinigung in Baden Württemberg, die uns diesen Artikel aus ihrer Gemeindezeitschrift BWgung zur Verfügung stellt. Hier zum Erfahrungsbericht.
  • Jörg Böhrnsen (Pastor in Deutschland) hat einen kompakten und übersichtlichen Info-Flyer zum Thema Kleingruppen im Gottesdienst erstellt. Mit freundlicher Unterstützung der Vereinigung in Niedersachsen. Hier zum Info-Flyer.
  • Paolo Benini, derzeit zuständig für Heimatmission und Sabbatschule in der Intereuropäischen Division, war mehrere Jahre Pastor der Adventgemeinde in Bergamo (Italien). Dort durfte er den Segen erleben, wenn Geschwister bereit sind, Kleingruppen im Gottesdienst (Sabbatschul-Aktionsgruppen) "zu leben". Aus dieser Erfahrung heraus hat er das Buch "Menschen für die Nachfolge gewinnen" geschrieben, das hier erhältlich ist.
    Benini Paolo Menschen für die Nachfolge gewinnen.jpg