3/2022 Lektion 13

Aus SabbatschulWiki

Christus im Schmelztiegel

I: Gemeinschaft + Aktivitäten

Gemeinschaft

  • Wofür in den vergangenen Tagen seid ihr dankbar?
  • Im Rückblick auf die Herausforderungen der vergangenen Tage: Wo wünscht ihr euch Gebetsunterstützung?
  • Was hat euren Glauben gestärkt oder herausgefordert?
  • In welchen Lebensbereichen möchtet ihr wachsen und wünscht euch Unterstützung?
  • Welche eurer Gebetsanliegen möchtet ihr mit der Gruppe teilen?

Ideen für Aktivitäten
Wir tauschen uns über unsere aktuellen Missionskontakte und -projekte aus, sammeln neue Ideen und beten um die Führung Gottes zur Erfüllung unseres Auftrags, Jünger zu machen. Hier kommst du zu Ideen-Sammlungen /-Anregungen!

Schließt den Teil I mit einem Gebet ab. Betet für eure diakonischen und missionarischen Anliegen.

II: Wir studieren die Bibel

Startfrage(n)

  • Wenn du deine eigenen Kindheitsumstände aussuchen könntest, welche würdest du wählen? Was wäre dir für deine Kindheit wichtig gewesen? Weshalb?

Sonntag: Die Kinderjahre

Lukas 2,7; Johannes 1,46

  • Wie stellst du dir die Kindheit Jesu vor? Mit welchen Worten und/oder Bildern würdest du die „stillen Jahre“ der Kindheit Jesu beschreiben?
  • Was meinst du, weshalb Jesus sich gerade diese Umstände in Armut und Niedrigkeit inmitten einer verrufenen Stadt ausgesucht hat? Weshalb hat er sich nicht entschieden, als Baby in den Mittelstand oder in die reichere Oberschicht geboren zu werden?

Montag: Von Menschen verachtet und abgelehnt

Matthäus 23,37

  • Jesus wurde im Laufe seines Dienstes häufig abgelehnt. Welche Gründe gab es dafür? Wie hätte er wohl sein/lehren/handeln müssen, um auf mehr Akzeptanz zu stoßen? Da er doch alles weiß, weshalb hat er sich dann dagegen entschieden?
  • Wie sollten wir als Christen mit Ablehnung in verschiedenen Lebensbereichen umgehen (Glaube, Beruf, Familie, Freunde etc.)? Kann Ablehnung auch ein Segen sein?

Dienstag: Jesus in Gethsemane

Markus 14,33-34

  • Jesus war sein Leben lang mutig, auch in schweren Stunden hoffnungsvoll. Warum ist das nun so anders? Was machte Jesu leid so schwer?
  • Inwiefern unterscheidet sich Jesu Leiden von jeglichem Leid, das wir empfinden können?
  • Wie gelang es Jesus dennoch mutig bis zum Ende zu gehen? Welche Lektionen können wir daraus für uns lernen?

Mittwoch: Der gekreuzigte Gott

Matthäus 27,45.51-52

  • Diese Verse nennen zwei Beispiele der Ereignisse, die Jesu Tod begleiteten. Welche kennst du noch?
  • Inwiefern machen diese Ereignisse deutlich, dass hier kein gewöhnlicher Mensch gekreuzigt wurde?
  • Weshalb mag Gott sich entschieden haben, diese begleitenden Ereignisse geschehen zu lassen? Welche geistliche Bedeutung hatte jedes dieser Ereignisse?
  • Hast du schon einmal erlebt, dass Gott dir das Leid an sich zwar nicht ersparte, wohl aber in der Situation deutlich machte, dass er mitleidet?

Donnerstag: Der leidende Gott

Johannes 10,27-28; Apostelgeschichte 14,22; 2. Timotheus 3,12

  • Wenn Jesus uns sicher in seiner Hand hält, weshalb sind dann Bedrängnisse nicht ausgeschlossen, sondern vielmehr vorgesehen?
  • Darf man erwarten, als Christ mehr zu leiden im Vergleich zu Ungläubigen? Erkläre!
  • Welche Leiden mögen Christen eher oder mehr treffen als „Weltmenschen“? Welche eher Weltmenschen?
  • Kann man das Leid eines Ungläubigen und das Leid eines Christen, durchaus wegen derselben Sache, miteinander vergleichen? Hat das Leid eines Christen nicht immer eine andere Qualität?
  • Wie kann uns das Leiden Christi helfen, in unserem eigenen Leid getröstet zu sein?
  • Welche christlichen Wahrheiten helfen dir am besten, Leid durchzustehen? Wie hältst du dir diese Wahrheiten lebendig?
  • Könntest du Gott genauso lieben, wenn er nicht für uns gelitten hätte?
  • Weshalb war das Leiden des Sohnes Gottes unumgänglich?

Quartalsrückblick

  • Wenn du auf das zurückliegende Quartal zurückblickst: Welche Fragen haben sich für dich geklärt? Welche sind noch unbeantwortet?
  • Von all den Lehren, die wir die vergangenen 13 Wochen durchgenommen haben: Welche ist dir am wichtigsten geworden? Weshalb gerade diese?


Ansicht mit inline-Bibeltexten