Kleingruppen im Gottesdienst (Sabbatschul-Aktionsgruppen): Unterschied zwischen den Versionen

Aus SabbatschulWiki
K
Zeile 9: Zeile 9:
  
 
Hier findest du etwas Material und weitere Hinweise zu dieser Thematik.
 
Hier findest du etwas Material und weitere Hinweise zu dieser Thematik.
* Die deutsche Übersetzung des [[:Datei:Smith Calvin Sabbatschul Aktions Gruppen 1993 Übersetzung Pala Ernst ÖU.pdf|Sabbatschul-Aktionsgruppen-Konzepts von Calvin L. Smith]]. Übersetzung von Ernst Pala - 1993.
+
* Die deutsche Übersetzung des [[:Media:Smith Calvin Sabbatschul Aktions Gruppen 1993 Übersetzung Pala Ernst ÖU.pdf|Sabbatschul-Aktionsgruppen-Konzepts von Calvin L. Smith]]. Übersetzung von Ernst Pala - 1993.

Version vom 27. November 2018, 17:23 Uhr

Von Beginn an war die Sabbatschule immer als missionarisches Mittel gedacht gewesen. Es ist darum nicht verwunderlich, wenn es in der Gemeindeordnung (2016) auf Seite 123 heißt:

„Die Sabbatschule ist das grundlegende religiöse Bildungssystem der Siebenten-Tags-Adventisten. Sie hat vier Ziele:

  1. Sie soll das Studium der Heiligen Schrift,
  2. die Gemeinschaft untereinander
  3. sowie die Mission vor Ort und
  4. weltweit fördern.“

Die Gemeinderealität spiegelt oftmals nicht diese 4 Ziele wider, wie sie hier von unserer Weltgemeinde formuliert wurden. Bereits im Jahr 1992 hat Calvin L. Smith ein Konzept veröffentlicht, um unter anderem der Umsetzung dieser 4 Kernziele mehr Rechnung tragen zu können. Er formulierte den Gedanken von Sabbatschul-Aktionseinheiten bzw. Aktionsgruppen.

Hier findest du etwas Material und weitere Hinweise zu dieser Thematik.