3/2020 Lektion 05: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SabbatschulWiki
(II: Wir studieren die Bibel)
 
Zeile 1: Zeile 1:
= [https://sabbath-school.adventech.io/de/2020-03/05/01 Titel der Lektion] =
+
=[https://sabbath-school.adventech.io/de/2020-03/05/01 '''Geisterfülltes Zeugnisgeben''']=
  
== I: Gemeinschaft + Aktivitäten ==
+
==I: Gemeinschaft + Aktivitäten==
 
'''Gemeinschaft'''
 
'''Gemeinschaft'''
* Wofür in den vergangenen Tagen seid ihr dankbar?
 
* Im Rückblick auf die Herausforderungen der vergangenen Tage: Wo wünscht ihr euch Gebetsunterstützung?
 
* Was hat euren Glauben gestärkt oder herausgefordert?
 
* In welchen Lebensbereichen möchtet ihr wachsen und wünscht euch Unterstützung?
 
* Welche eurer Gebetsanliegen möchtet ihr mit der Gruppe teilen?
 
  
'''Ideen für Aktivitäten'''<br>
+
*Wofür in den vergangenen Tagen seid ihr dankbar?
Wir tauschen uns über unsere aktuellen Missionskontakte und -projekte aus, sammeln neue Ideen und beten um die Führung Gottes zur Erfüllung unseres Auftrags, Jünger zu machen. Hier gibt es folgende Ideen-Sammlungen /-Anregungen:
+
*Im Rückblick auf die Herausforderungen der vergangenen Tage: Wo wünscht ihr euch Gebetsunterstützung?
*'''[[Medium:Soziale Aktivitäten 1.3.pdf|Soziale Aktivitäten]]'''
+
*Was hat euren Glauben gestärkt oder herausgefordert?
*'''[[Medium:Wir alle beteiligen uns 1.2.pdf|Wir alle beteiligen uns]]'''
+
*In welchen Lebensbereichen möchtet ihr wachsen und wünscht euch Unterstützung?
*'''[[Medium:Teil III Arbeitshilfe Gebet + Dienst + Zeugnis.pdf|Arbeitshilfe "Gebet + Dienst + Zeugnis"]]'''
+
*Welche eurer Gebetsanliegen möchtet ihr mit der Gruppe teilen?
**Diese Arbeitshilfe ist eine Ideenanregung, was wir anderen Gutes tun können. Beachte hierzu folgende mögliche Vorgehensweise im Rahmen der Sabbatschule:
 
**Drucke für jede Person eine Arbeitshilfe aus: [[Medium:Teil III Arbeitshilfe Gebet + Dienst + Zeugnis V3.docx|WORD]] oder [[Medium:Teil III Arbeitshilfe Gebet + Dienst + Zeugnis.pdf|PDF]]. Auf einem Blatt befinden sich zwei Arbeitshilfen...
 
**Gib jedem Sabbatschul-Teilnehmer eine Arbeitshilfe.
 
***'''1-3 Personen''': Jeder möge kurz unter stillem Gebet an sein Umfeld denken: Freunde, Verwandte, Bekannte, Arbeitskollegen usw. Jeder möge sich für 1-3 Personen entscheiden, die einem gerade am meisten am Herzen liegen.
 
***'''1-3 Wochen''': Nun möge sich jeder Gedanken machen, was er diesen Personen in den nächsten 1-3 Wochen Gutes tun kann. Dabei kann zu den einzelnen Aktivitäten in den Zeilen einfach A, B und C eingetragen werden.
 
***'''1-3 Aktionen''': Bitte nur 1-3 Aktionen insgesamt pro Person, die in den nächsten 1-3 Wochen auch wirklich umgesetzt werden können - alles andere überfordert womöglich.
 
**Am Ende tauscht euch kurz über eure Vorhaben aus. Teilt eure kleinen Aktionsziele der ganzen Gruppe mit, die ihr euch für die kommenden Wochen setzt.
 
**Beachte: Ohne Heiligen Geist bleiben alle menschlichen Anliegen nur Aktionen ohne Nachhaltigkeit. Aber wenn wir uns demütig von Gott gebrauchen lassen, dann kann aus Kleinem etwas sehr Großes entstehen.
 
**Empfehlung: Die Arbeitshilfe "Gebet + Dienst + Zeugnis" sollte nicht öfter als ca. einmal im Monat in einer Gruppe eingesetzt werden. An den Sabbaten, wo man diese Hilfe nicht anwendet, kann man sich darüber austauschen, wie es den Teilnehmern bisher beim Umsetzen ihrer Vorhaben gegangen ist.
 
  
Schließt den Teil I mit einem Gebet ab. Betet für eure diakonischen und missionarischen Anliegen.
+
==II: Wir studieren die Bibel==
  
== II: Wir studieren die Bibel ==
+
=== '''Startfrage(n)''' ===
  
* Fragen zur Botschaft des Wortes (Was war die Botschaft im historischen Kontext)
+
* Manche meinen: „In der Urgemeinde geschah 90% der Arbeit durch den Heiligen Geist und 10% durch Menschen. Heute ist es umgekehrt.“ – Stimmt das? Wie schätzt ihr das ein?
* Fragen zur Relevanz der Botschaft für uns heute
 
* Fragen zur praktischen Umsetzung der Botschaft
 
* Fragen, die zur Weitergabe des Gelernten anregen
 
  
 +
=== '''Sonntag: Jesus und die Verheißung des Heiligen Geistes''' ===
 
'''Johannes 15,26-27; Johannes 16,7-8'''  
 
'''Johannes 15,26-27; Johannes 16,7-8'''  
* Fragen zum Text:
 
** Wie wird der Hl. Geist hier bezeichnet?
 
** Was macht der Hl. Geist?
 
** Warum ist der Hl. Geist in der Mission so wichtig?
 
* Fragen zur Botschaft:
 
** Angenommen, es bekehrt sich jemand. Welche Rolle haben wir dabei, welche der Hl. Geist?
 
** Wie groß ist unser Anteil am Erfolg?
 
** Wenn wir keinen so großen Anteil haben, warum will Gott uns dann überhaupt mitarbeiten lassen?
 
  
 +
*Fragen zum Text:
 +
**Wie wird der Hl. Geist hier bezeichnet?
 +
**Was macht der Hl. Geist?
 +
**Warum ist der Hl. Geist in der Mission so wichtig?
 +
*Fragen zur Botschaft:
 +
**Angenommen, es bekehrt sich jemand. Welche Rolle haben wir dabei, welche der Hl. Geist?
 +
**Wie groß ist unser Anteil am Erfolg?
 +
**Wenn wir keinen so großen Anteil haben, warum will Gott uns dann überhaupt mitarbeiten lassen?
 +
 +
=== '''Montag: Eine bevollmächtigte Gemeinde''' ===
 
'''Apostelgeschichte 4,29-31'''  
 
'''Apostelgeschichte 4,29-31'''  
* Fragen zum Text:
 
** Lukas spricht viel vom Wachstum der Gemeinde. Wie kam es zustande?
 
** Welche Rolle spielte dabei der Hl. Geist?
 
* Fragen zur Botschaft:
 
** In der Urgemeinde lag der Fokus auf der Mission. Warum ist Mission bei uns heute nicht immer so zentral?
 
** Was könnten wir tun, dass die Mission mehr in den Fokus rückt?
 
  
 +
*Fragen zum Text:
 +
**Lukas spricht viel vom Wachstum der Gemeinde. Wie kam es zustande?
 +
**Welche Rolle spielte dabei der Hl. Geist?
 +
*Fragen zur Botschaft:
 +
**In der Urgemeinde lag der Fokus auf der Mission. Warum ist Mission bei uns heute nicht immer so zentral?
 +
**Was könnten wir tun, dass die Mission mehr in den Fokus rückt?
 +
 +
=== '''Dienstag: Der Heilige Geist und Zeugnisgeben''' ===
 
'''Apostelgeschichte 7,55; Apostelgeschichte 8,29; Apostelgeschichte 11,15; Apostelgeschichte 15,28'''  
 
'''Apostelgeschichte 7,55; Apostelgeschichte 8,29; Apostelgeschichte 11,15; Apostelgeschichte 15,28'''  
* Fragen zum Text:
 
** Was erfahren wir in diesen Texten über den Hl. Geist?
 
* Fragen zur Botschaft:
 
** Wir spüren das Wirken des Hl. Geists nicht immer do deutlich. Woran liegt das?
 
** Wie könnten wir uns sicher werden, im Auftrag des Hl. Geists zu agieren?
 
** Wie habt ihr schon einmal das Wirken des Hl. Geists in der Mission erlebt?
 
  
 +
*Fragen zum Text:
 +
**Was erfahren wir in diesen Texten über den Hl. Geist?
 +
*Fragen zur Botschaft:
 +
**Wir spüren das Wirken des Hl. Geists nicht immer do deutlich. Woran liegt das?
 +
**Wie könnten wir uns sicher werden, im Auftrag des Hl. Geists zu agieren?
 +
**Wie habt ihr schon einmal das Wirken des Hl. Geists in der Mission erlebt?
 +
 +
=== '''Mittwoch: Der Heilige Geist, das Wort und Zeugnisgeben''' ===
 
'''Apostelgeschichte 4,31; Apostelgeschichte 8,29-30; Apostelgeschichte 17,2; Apostelgeschichte 18,24-26'''  
 
'''Apostelgeschichte 4,31; Apostelgeschichte 8,29-30; Apostelgeschichte 17,2; Apostelgeschichte 18,24-26'''  
* Fragen zum Text:
 
** In welchem Verhältnis stehen Hl. Geist und Wort Gottes?
 
* Fragen zur Botschaft:
 
** Jesus sagt: "Wer an mich glaubt wie die Schrift sagt" (Joh 7,38). Warum muss der Glaube auf der Bibel gegründet sein?
 
** Wie viel Kraft hat das gedruckte Wort, um wirklich zu Bekehrungen zu führen?
 
** Wie könnten wir die Bibel verstärkt in unseren missionarischen Bemühungen einsetzen?
 
  
 +
*Fragen zum Text:
 +
**In welchem Verhältnis stehen Hl. Geist und Wort Gottes?
 +
*Fragen zur Botschaft:
 +
**Jesus sagt: "Wer an mich glaubt wie die Schrift sagt" (Joh 7,38). Warum muss der Glaube auf der Bibel gegründet sein?
 +
**Wie viel Kraft hat das gedruckte Wort, um wirklich zu Bekehrungen zu führen?
 +
**Wie könnten wir die Bibel verstärkt in unseren missionarischen Bemühungen einsetzen?
 +
 +
=== '''Donnerstag: Die lebensverändernde Kraft des Heiligen''' ===
 
'''Apostelgeschichte 16,30-34'''  
 
'''Apostelgeschichte 16,30-34'''  
* Fragen zum Text:
+
 
** Wie wirkte sich die Bekehrung auf das Leben des Kerkermeisters aus?
+
*Fragen zum Text:
** Welche unterschiedlichen Arten von Menschen erreichte das Evangelium in der Apostelgeschichte?
+
**Wie wirkte sich die Bekehrung auf das Leben des Kerkermeisters aus?
* Fragen zur Botschaft:
+
**Welche unterschiedlichen Arten von Menschen erreichte das Evangelium in der Apostelgeschichte?
** Wie können wir unsere Angst vor einem Zeugnis überwinden?
+
*Fragen zur Botschaft:
** Welche Verheißungen helfen uns, mutige Zeugen zu sein?
+
**Wie können wir unsere Angst vor einem Zeugnis überwinden?
 +
**Welche Verheißungen helfen uns, mutige Zeugen zu sein?
  
 
<center>[https://sabbath-school.adventech.io/de/2020-03/05/gespr%C3%A4chsfragen-sabbatschulwiki/ Ansicht mit inline-Bibeltexten]</center>
 
<center>[https://sabbath-school.adventech.io/de/2020-03/05/gespr%C3%A4chsfragen-sabbatschulwiki/ Ansicht mit inline-Bibeltexten]</center>
  
[[Kategorie:Jahr 2020]] [[Kategorie:3. Viertel 2020]]
+
[[Kategorie:Jahr 2020]]  
 +
[[Kategorie:3. Viertel 2020]]

Aktuelle Version vom 27. Juli 2020, 12:48 Uhr

Geisterfülltes Zeugnisgeben

I: Gemeinschaft + Aktivitäten

Gemeinschaft

  • Wofür in den vergangenen Tagen seid ihr dankbar?
  • Im Rückblick auf die Herausforderungen der vergangenen Tage: Wo wünscht ihr euch Gebetsunterstützung?
  • Was hat euren Glauben gestärkt oder herausgefordert?
  • In welchen Lebensbereichen möchtet ihr wachsen und wünscht euch Unterstützung?
  • Welche eurer Gebetsanliegen möchtet ihr mit der Gruppe teilen?

II: Wir studieren die Bibel

Startfrage(n)

  • Manche meinen: „In der Urgemeinde geschah 90% der Arbeit durch den Heiligen Geist und 10% durch Menschen. Heute ist es umgekehrt.“ – Stimmt das? Wie schätzt ihr das ein?

Sonntag: Jesus und die Verheißung des Heiligen Geistes

Johannes 15,26-27; Johannes 16,7-8

  • Fragen zum Text:
    • Wie wird der Hl. Geist hier bezeichnet?
    • Was macht der Hl. Geist?
    • Warum ist der Hl. Geist in der Mission so wichtig?
  • Fragen zur Botschaft:
    • Angenommen, es bekehrt sich jemand. Welche Rolle haben wir dabei, welche der Hl. Geist?
    • Wie groß ist unser Anteil am Erfolg?
    • Wenn wir keinen so großen Anteil haben, warum will Gott uns dann überhaupt mitarbeiten lassen?

Montag: Eine bevollmächtigte Gemeinde

Apostelgeschichte 4,29-31

  • Fragen zum Text:
    • Lukas spricht viel vom Wachstum der Gemeinde. Wie kam es zustande?
    • Welche Rolle spielte dabei der Hl. Geist?
  • Fragen zur Botschaft:
    • In der Urgemeinde lag der Fokus auf der Mission. Warum ist Mission bei uns heute nicht immer so zentral?
    • Was könnten wir tun, dass die Mission mehr in den Fokus rückt?

Dienstag: Der Heilige Geist und Zeugnisgeben

Apostelgeschichte 7,55; Apostelgeschichte 8,29; Apostelgeschichte 11,15; Apostelgeschichte 15,28

  • Fragen zum Text:
    • Was erfahren wir in diesen Texten über den Hl. Geist?
  • Fragen zur Botschaft:
    • Wir spüren das Wirken des Hl. Geists nicht immer do deutlich. Woran liegt das?
    • Wie könnten wir uns sicher werden, im Auftrag des Hl. Geists zu agieren?
    • Wie habt ihr schon einmal das Wirken des Hl. Geists in der Mission erlebt?

Mittwoch: Der Heilige Geist, das Wort und Zeugnisgeben

Apostelgeschichte 4,31; Apostelgeschichte 8,29-30; Apostelgeschichte 17,2; Apostelgeschichte 18,24-26

  • Fragen zum Text:
    • In welchem Verhältnis stehen Hl. Geist und Wort Gottes?
  • Fragen zur Botschaft:
    • Jesus sagt: "Wer an mich glaubt wie die Schrift sagt" (Joh 7,38). Warum muss der Glaube auf der Bibel gegründet sein?
    • Wie viel Kraft hat das gedruckte Wort, um wirklich zu Bekehrungen zu führen?
    • Wie könnten wir die Bibel verstärkt in unseren missionarischen Bemühungen einsetzen?

Donnerstag: Die lebensverändernde Kraft des Heiligen

Apostelgeschichte 16,30-34

  • Fragen zum Text:
    • Wie wirkte sich die Bekehrung auf das Leben des Kerkermeisters aus?
    • Welche unterschiedlichen Arten von Menschen erreichte das Evangelium in der Apostelgeschichte?
  • Fragen zur Botschaft:
    • Wie können wir unsere Angst vor einem Zeugnis überwinden?
    • Welche Verheißungen helfen uns, mutige Zeugen zu sein?
Ansicht mit inline-Bibeltexten