2/2022 Lektion 13

Aus SabbatschulWiki

Israel in Ägypten

I: Gemeinschaft + Aktivitäten

Gemeinschaft

  • Wofür in den vergangenen Tagen seid ihr dankbar?
  • Im Rückblick auf die Herausforderungen der vergangenen Tage: Wo wünscht ihr euch Gebetsunterstützung?
  • Was hat euren Glauben gestärkt oder herausgefordert?
  • In welchen Lebensbereichen möchtet ihr wachsen und wünscht euch Unterstützung?
  • Welche eurer Gebetsanliegen möchtet ihr mit der Gruppe teilen?

Ideen für Aktivitäten
Wir tauschen uns über unsere aktuellen Missionskontakte und -projekte aus, sammeln neue Ideen und beten um die Führung Gottes zur Erfüllung unseres Auftrags, Jünger zu machen. Hier kommst du zu Ideen-Sammlungen /-Anregungen!

Schließt den Teil I mit einem Gebet ab. Betet für eure diakonischen und missionarischen Anliegen.

II: Wir studieren die Bibel

Startfrage(n)

  • Wenn du schon einmal übersiedelt bist: Worauf hast du dich gefreut – worauf nicht?
  • Was müsste gegeben sein, damit ein Neuanfang in einem anderen Land für dich zur Freude wird?

Sonntag: Jakob reist zu Josef

1. Mose 46,1-4

  • Nun spricht Gott zu Jakob über seinen Sohn Josef und verheißt ihm, dass beide nicht mehr getrennt werden würden. Weshalb, meinst du, hat Gott dem Jakob diese frohe Vorhersage nicht schon eher verkündigt und damit getröstet?
  • Weshalb sah Gottes Plan noch eine so lange Zeit in Ägypten vor, wo doch ein anderes Land schon so lange verheißen war? Wo doch sogar schon ein wenig davon in Besitz genommen war (Abrahams und Sarahs Erbgrab: 1. Mose 23)?
  • Inwiefern stimmt dieser „Umweg“ mit dem großen Heilsplan Gottes für die Menschheit überein? Welchen Umweg gehen wir bzw. was ist unser Ägypten?

Montag: Jakob lässt sich in Ägypten nieder

1. Mose 47,7-9

  • Welche Bedeutung hat es, dass Jakob den Pharao segnet? Wie ist dies geistlich zu deuten/bewerten, wenn man bedenkt, dass Ägypten symbolisch für Heidentum und Sünde steht?
  • Jakobs Lebensrückschau sieht düster aus. „Wenig und böse waren die Tage meiner Lebensjahre.“ Wie kommt er zu dieser Bewertung? Welche Aspekte seines Lebens mögen ihn zu dieser Sicht geführt haben?
  • Ist diese Bewertung eine geistliche oder irdisch-menschliche Sichtweise? Erkläre!

Dienstag: Jakob segnet Josefs Söhne

1. Mose 48,1.5-9

  • Weshalb segnet Jakob die Söhne Josefs, nicht aber seine anderen Enkel? Womit hat Josef diese Sonderstellung unter seinen Brüdern verdient?
  • Was will uns Gott mit dieser besonderen Würdigung Josefs sagen? Hätte man diese nicht eher für Ruben (Erstgeborener), Levi (Stamm der Priester) oder Juda (Stamm des Messias) erwarten müssen?
  • Vers 7: Von den vielfältigen Ereignissen in Jakobs Leben berichtet er in diesem knappen Rückblick nur von einem einzigen: Rahels Tod. Was mag das bedeuten?

Mittwoch: Jakob segnet seine Söhne

1. Mose 49,1-2

  • Was könnte der Wechsel von Jakob zu Israel in Vers 2 andeuten?
  • Geht es bei den Vorhersagen um eine Offenbarung der Vorherbestimmung Gottes? Erkläre!

1. Mose 49,8-12

  • Welche Hinweise auf den Messias erkennst du hier? Was sagen dir die verwendeten Bilder über die Mission des Messias?

Donnerstag: Die Hoffnung auf das verheißene Land

1. Mose 50,5-9.24-26

  • Weshalb war es Jakob so wichtig, in Kanaan beerdigt zu werden? Und warum blieb Josefs Leichnam in einem Grab in Ägypten?
  • Welche geistliche Bedeutung könnte der große Zug von Ägypten nach Hebron haben?

Quartalsabschluss

  • Was ist dir im zurückliegenden Quartal im Buch Genesis besonders wichtig geworden?
  • Was hast du neu gelernt oder besser verstanden?
  • Welche Lektionen nimmst du mit in deine geistliche Zukunft?
Ansicht mit inline-Bibeltexten